Liberale Frauen Mittelbaden

Das 2016 sehr erfolgreich gestartete Format “Wirtschaft trifft Politik - Unternehmerinnen treffen Politikerinnen” erfährt am 28.6. seine Fortsetzung mit einem weiteren prominenten Gast aus Wirtschaft, Politik und Medien: Lencke Steiner - leidenschaftliche Unternehmerin, Politikerin mit Herzblut!

Der Mastercard Index of Women Entrepreneurs zeigt, in welchen Ländern sich von Frauen geführte Firmen am besten entfalten und welche Faktoren und Rahmenbedingungen am effektivsten sind, um den „Gender Gap“ unter den Unternehmern zu schließen. Deutschland steht hier trotz einer starken, hochinnovativen und technologieorientierten Volkswirtschaft enttäuschend schlecht da.

Was sind unsere Erfahrungen? Wie lassen sich die Rahmenbedingungen von Unternehmerinnen und Gründerinnen verbessern? Über diese und weitere Themen wollen wir uns mit der deutschen Unternehmerin und Politikerin Lencke Steiner in entspannter Atmosphäre und trendigem Ambiente des neuen Holiday Inn Express austauschen, neue Kontakte knüpfen und bestehende pflegen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Einladung.pdf)Einladung.pdf[ ]842 KB

Liberale Frauen Stuttgart

Diskussion mit Bundestagskandidaten

Lencke Steiner – Liberale Frau, Unternehmerin und FDP-Fraktionsvorsitzende in der Bremischen Bürgerschaft – steht für Aufbruch, Innovation und Fortschritt. 2013 bekam sie den Hanse-Preis Deutschland für ihr besonderes gesellschaftspolitisches Engagement und ihren Einsatz für Generationengerechtigkeit. Als Bundestagskandidatin ist auch sie voll im Einsatz. Umso mehr freuen wir uns, dass wir sie im Jägerhof – Weingut Peter Mayer, gegründet auf eine Jahrhunderte alte Tradition, begrüßen und mit ihr wie auch weiteren Bundestagskandidaten diskutieren dürfen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei Peter Mayer, der für uns seine Kellerräume öffnet und zu einer interessanten Führung mit anschließender Weinprobe einlädt.

Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind: am Freitag, dem 30. Juni 2017, von 12.30 bis 14.00 Uhr (Kellerführung und Weinprobe mit Lencke Steiner) und von 14.00 bis 16.00 Uhr (Öffentliche Diskussion mit Lencke Steiner und Bundestagskandidaten). Bitte entnehmen Sie die Angaben zum Veranstaltungsort der anhängenden Einladung.

Die Teilnahme an der Kellerführung und Weinprobe ist begrenzt und wird nach Eingang der Anmeldungen festgelegt. Für die organisatorische Planung von 14.00 bis 16.00 Uhr bitten wir ebenso um eine verbindlich Rückmeldung bis zum 18.06.2017 auf dem anhängenden Formular.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Einladung 30062017.pdf)Einladung 30062017.pdf[ ]45 KB

Liberale Frauen Stuttgart

Stuttgart. Am 10.05.2017 fand im Kursaal Bad Cannstatt die Veranstaltung "100 Tage Trump" statt. Eingeladen hatten zu dieser Kooperationsveranstaltung die Liberalen Frauen Bezirksverband Stuttgart so auch die Reinhold Maier Stiftung.

Dr. Jan Havlik - Pressesprecher der FDP Landtagsfraktion - begrüßte den hochkarätigen Referenten des Abends, Dr. Wilfried Mausbach, sehr herzlich und umriß in aussagekräftigen Sätzen den beruflichen Hintergrund des Gastes. Als wissenschaftlicher Geschäftsführer des American Centers of studies in Heidelberg und Historiker ist Mausbach ein ausgewiesener Kenner, nicht nur in Sachen amerikanischer Politik!

Renata AltIn ihrem, sich anschließenden Grußwort gab Renata Alt - Vorsitzende der LiF Stuttgart - den zahlreichen Gästen einen Ein - und Ausblick - auch mit ihren Erfahrungen als ehemalige Diplomatin- in bzw. auf die deutsch - amerikanischen Beziehungen, sowohl im Hinblick auf die Auswirkungen auf Europa als auch auf die weltpolitische Lage insgesamt. Dr. Mausbach selbst bezog sich während seines Vortrags neben der Person Trump auch auf sein Team im Weißen Haus, die Ministerien, das Verhältnis zum Kongress, die bisherige Bilanz und, last but not least, die Außenpolitik.

Trump, dessen tagtägliche "Twitter Wütigkeit" sein nahes Umfeld immer wieder "tief durchatmen" lässt, hat es bislang in den eigenen Reihen der Republikaner noch nicht geschafft sich eine Stimmenhoheit zu sichern. Nicht zuletzt durch die ständigen Drohungen, Entlassungen und Herabwürdigungen hat der Präsidenten - Bonus stark gelitten. Kreisen seine Gedanken doch meist um ihn selbst...den Erfolg hat nur er erbracht..."Well done, Donald", so sein persönliches Zitat nach den ersten hundert Tagen.

Doch trifft dies auch den Kern? Sind von den vollmundigen Ankündigungen denn alle schon umgesetzt? Ein Dekret jagt das andere...ob in der Einwanderungspolitik, der inneren Sicherheit, der Wirtschafts-, Umwelt-, Gesundheits- und Außenpolitik, der Rechtssprechung und nicht zu vergessen, seinem großen Wahlkampfthema, der Lobbyarbeit! Überall scheint es zu klemmen, da ihm oftmals im eigenen Lager die Stimmen versagt bleiben. So umgibt er sich vorrangig - und ganz vertraulich - mit Personen aus der eigenen Familie. Doch auch hier ist zu konstatieren, dass ebenso bei seinem Chefberater und Schwiegersohn - Jared Kushner -, nebst anderen Mitarbeitern, das Port Folio nicht klar abgegrenzt ist. Eine derartige Führungsstrategie - sofern man von dieser überhaupt sprechen möchte - macht ein effizientes und auf solidem, diplomatischen Fundament aufgebautes Arbeiten fast unmöglich, bzw, erschwert es ungemein. Insofern wundert es auch nicht, dass sich immer wieder "Maulwürfe" und undichte Stellen auftun, die dann sofort, sollten die Inhalte an die Öffentlichkeit gelangen, als "fake news" bezeichnet werden.

Präsident Trump beansprucht die absolute Wahrheit für sich, wer diese nicht mit ihm teilt, hat das "spürbare" Nachsehen. Doch, sieht so sein Versprechen aus, ein Präsident für alle Amerikaner zu sein? Die nächsten 100 Tage werden es zeigen. (sw)

Liberale Frauen Baden-Württemberg

Die Liberalen Frauen Kurpfalz, unterstütz von der Landesvorsitzende Uta Mattern, Liberale Frauen Rheinland Pfalz, hatten am Montag, 01.05.2017 Ihren Auftritt als Liberale Frauen, Flagge zu zeigen. Der Maimarktstand mit Power Frauen – v. r. n. l. Frau Dr. Birgit Reinemund, Helga Bender, Birgit Kunzmann und Uta Mattern – Länderübergreifend, gut besetzt. Es folgten viele positive Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern an unserem Stand. Es stärkte die Hoffnung und Motivation unsere Arbeit so weiter zu führen. Unser Fazit an diesem Tag: Wir sind auf einem guten Weg! be

Liberale Frauen Stuttgart

Barbara Matten - Selbstverteidigungstrainerin - gibt klare Hilfestellungen

Stuttgart. Die erste Veranstaltung nach Frühlingsbeginn fand bei den Liberalen Frauen - Bezirksvereinigung Stuttgart - am 02.04.2017 in Stuttgart Weilimdorf statt. Barbara Matten gab den Liberalen Frauen in einem Folgekurs weitere Hilfestellungen im Bereich der Selbstverteidigung.

Die Teilnehmerinnen des Kurses wurden in den Räumlichkeiten der Ballettschule Rebmann - Oehl von Renata Alt - Vorsitzende der LiF, Bezirksverband Stuttgart- zum zweiten, weiterführenden Kurs sehr herzlich begrüßt. Barbara Matten stieg danach erst theoretisch in den Themenkomplex ein. Auch die "neuen" Interessierten sollten somit vorab Sicherheit, Mut und auch Motivation für die praktische "Auseinandersetzung" aufbauen. Sehr kurzweilig wurde mitgeteilt, wie man einen Angreifer in die Schranken weisen kann und, sollte dies nicht fruchten...gab es auch klare Hinweise bis zur finalen Vergeltung. In diesem Sinne...wehren, wehren, wehren??? Gleich zu Anfang? Sollte ein Verhalten, das von außen kommt, ein sogenanntes "komisches Gefühl" verursachen, so ist diese Frage mit einem eindeutigen "Ja" zu beantworten; und zwar ohne Einschränkungen! Die Toleranzgrenze ist mehr als nur überschritten, wenn plötzlich eine Hand auf irgendeinem Körperteil liegt, ohne, dass ein Einverständnis gegeben wurde. Der Tatbestand, wenn von hinten kommend die Pranke auf der Schulter "aufschlägt", wird genauso sanktioniert, wie die fehlende Einsicht, dass mein rechtes Bein nicht mehr zum Bewegungsapparat des rechts von mir sitzenden Nebenmanns gehört!

Doch welche "sicheren" Möglichkeiten hat man nun generell, um sich zu wehren? Zu einen die Stimme, im Einsatz von sämtlichen Oktaven und zwar mit jeglicher Inbrunst! Arme und Hände, Beine und Füße! "Wenn das eine nicht geht, dann geht das andere" so die Trainerin. Und damit hat sie recht, denn, kein Angreifer kann gleichzeitig den Mund zu und bzw. die Arme und Beine festhalten. Infolgedessen: "Wehren, wehren, wehren...irgendwas geht immer! Nur nicht aufgeben!" erklärt Barbara Matten mit ernster Überzeugung.

Der Tageskurs, der von 10.00 -18.00 Uhr andauerte, verging wie im Fluge, was für die excelente Trainerin, Barbara Matten, sprach. (SW)

Altersvorsorge

Das Rentengefälle zwischen Mann und Frau ist laut OECD nirgends so hoch wie hierzulande. Zehn Prozent der Frauen in Deutschland leben in Altersarmut. Wie ernst die Situation ist, worin dafür die Ursachen liegen und wie man sich als Frau frühzeitig und ausreichend absichern kann?

Darüber wollen wir am 12. Mai mit Frau Anke Hillmann-Richter, Expertin der Deutschen Rentenversicherung, und Frau Mira Striegel, Bereichsleiterin bei der Allianz Versicherung, sprechen. Gemeinsam werden wir mit Ihnen die unterschiedlichen Facetten der gesetzlichen und privaten Altervorsorge beleuchten. Der Abend soll eine Gelegenheit bieten, alle Fragen einmal loszuwerden. Sie können ganz konkret erfahren, was Sie tun können, um Ihre Altersvorsorge zu verbessern und mit zwei Fachfrauen ins Gespräch kommen.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Die Einladung können Sie hier herunterladen:

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Altersvorsorge LiF.pdf)Altersvorsorge LiF.pdf[ ]76 KB

Liberale Frauen Stuttgart

Die Liberalen Frauen Bezirksverband Stuttgart laden für Mittwoch, den 10.05.2017 um 19.00 Uhr zu Ihrer Veranstaltung unter dem Titel "100 Tage Trump"herzlich ein. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Reinhold-Meier-Stiftung stattfinden. Wir freuen uns sehr, dass wir die Stiftung für diese hochkarätige Veranstaltung begeistern und somit ins Boot holen konnten.

Als große Ehre sehen wir es an, Herrn Dr. Wilfried Mausbach, Executive Director Heidelberg Center for American Studies (HCA) und Referent dieses Abends, begrüßen zu dürfen.

100 Tage Trump...was wird uns der Twitter-Präsident bis zum 10.05.2017 noch mitteilen?

Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind und Ihr Meinungsbild zur aktuellen Politik des Präsidenten in den U.S.A. mitbringen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung. Die Teilnahme ist begrenzt. Die Anmeldung bitten wir an den zentralen Service der Stiftung zu richten. Dieser ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Einladung 100 Tage Trump LiF .pdf)Einladung 100 Tage Trump LiF .pdf[ ]1093 KB

Liberale Frauen Stuttgart

Betriebsführung am internationalen Frauentag!

Stuttgart. Am 08.März 2017, dem internationalen Frauentag, luden die LiF - Bezirksverband Stuttgart - zur Diskussion mit anschließender Betriebsführung ins Pressehaus Stuttgart ein.

Renata Alt, Vorsitzende der Liberalen Frauen Bezirksverband Suttgart und Bundestagskandidatin im Wahlkreis Nürtingen - begrüßte an diesem Abend eine große Anzahl interessierter Frauen und auch einiger Männer! Mit unter den Gästen, Judith Skudelny, Generalsekretärin der FDP Baden -Württemberg, 1. Vorsitzende der LiF Baden -Württtemberg und Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Stuttgart I. Nach dem sich anschließenden kurzen Filmbericht über die Art und Weise der redaktionellen Arbeit, stellte sich Reiner Ruf - politischer Redakteur bei der Stgt.Ztg. - den Fragen der Anwesenden. Und Fragen, gab ja es zu Hauf!

Kein Wunder, bei einer Auflage von über 130 000 Zeitungen täglich, zusätzlich 10.000 digitalen Medien, kann es durchaus schon mal vorkommen, dass es Leserbriefe nur so "regnet". Die eigene Meinung, die beim Schreiben stets zurückgestellt werden sollte, kann schon mal in der einen oder anderen Berichterstattung - unfreiwillig.... mit einfließen. Hier kann es dann durchaus vorkommen, dass der Chefredakteur zusammen mit dem Redaktionsteam jedoch das letzte Wort hat und die "höfliche Bitte" der schriftlichen Veränderung ausspricht.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist der "Online - Bereich" ein nicht mehr weg zu denkendes Thema, der auch im Pressehaus immer weiter ausgebaut wird, um die Leser/Innen bestens zu bedienen. Die Korrespondenten sind auf dem ganzen Erdball verteilt, denn, so Chefredakteur Dorfs im Filmbericht "Man muss verstehen und sehen, was im anderen Teil der Welt passiert, so kann man die Dinge besser einordnen."

Eingeordet und klar strukturiert zeigten sich bei der anschließenden Betriebsführung die gesamten technische Abläufe. Die Drucker und Techniker sorgen dafür, dass jeden Tag alles reibungslos bis zum Ausdruck verläuft, damit die 90 Kleintransporter die Zeitungspakete an Ort und Stelle fahren können und das Printblatt so bis spätestens 6.30 Uhr im Briefkasten liegt. Jede Nacht werden 8000 km gefahren! Frauen sucht man jedoch bei der Berufsgruppe der Drucker und Techniker aufgrund der Schichtarbeit: 7 Tage Nacht - 3 Tage / Tag-Schicht vergebens. Ein harter und lauter Job....wobei auf Sicherheit und Nachhaltigkeit in Bezug auf den Arbeitsschutz sehr geachtet wird! Die Farben, die zum Druck benutzt werden, sind ungiftig und biologisch abbaubar.

Ein sehr interessanter Abend ging nach fast drei Stunden zu Ende; ein Dank an dieser Stelle nochmals an das Pressehaus Stuttgart, das in perfekter Vorbereitung seine Pforten für die LiF am internationalen Frauentag öffnete! (sw)

Liberale Frauen Mittelbaden

Der zweite Newsletter der Liberalen Frauen Mittelbaden ist erschienen. Er befasst sich u.a. mit der Kampagne um Weltfrauentag und dem Thema Altersvorsorge für Frauen.

Der Newsletter kann hier heruntergeladen bzw. angeschaut werden:

 

Die Zukunft ist weiblich!
Genug der Gesetze – es ist Zeit für den gesellschaftlichen Wandel.
In Deutschland sind die Frauen in der Überzahl – 2 Millionen mehr Frauen als Männer.
In Deutschland liegt die Arbeitslosigkeit der Frauen unter der der Männer.
In Deutschland sind alle vor dem Gesetz gleich.
In Deutschland schneiden Frauen in der Schule besser ab.
In Deutschland ist vieles möglich – weil nicht jemand anderes bestimmt, was du bist, sondern du entscheidest was du sein willst!
Mehr Informationen: www.fdp-bw.de, www.liberale-frauen-bw.de