Bezirksvorsitzende

Christine Dohmann

Friedenstraße 10
45964 Gladbeck

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Liberalen Frauen engagieren sich für die Gleichstellung von Frauen in Beruf, Familie und Gesellschaft. Dabei geht es jedoch nicht mehr nur um reine Frauenpolitik, in der es gilt, bestehende Nachteile auszugleichen, sondern zunehmend darum, die Bedürfnisse von Frauen und Männern gleichermaßen zu erfassen. Angestrebt wird eine Gesellschaftspolitik, die Frauen wie Männern gleiche Chancen bei spezifisch unterschiedlichen Ausgangsbedingungen beider Geschlechter eröffnet. Hierfür sollen die entsprechenden politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Ein Thema im Ruhrgebiet, auch für die Liberalen Frauen, ist die neue Metropole Ruhr. Am "Wandel durch Kultur" beteiligen sich alle 53 Städte des Ruhrgebiets. Ein Wandel weg von der Montanregion, hin zu einer europäischen Metropole.

Bei den Liberalen Frauen engagieren sich Frauen aller Altersstufen, welche die Zukunft ihrer Familien, Städte und Regionen selbst mitgestalten wollen. Da die Liberalen Frauen eine unabhängige Organisation sind, können auch nicht parteilich gebundene Frauen Mitglied werden.

Wenn Sie Interesse haben, sich im Ruhrgebiet bei den Liberalen Frauen politisch zu engagieren, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.


Der Vorstand der Liberalen Frauen im Bezirk Ruhr:

  • Vorsitzende: Christine Dohmann (Gladbeck)
  • Stellvertreterin: Monika Ingendorf (Dortmund)
  • Stellvertreterin: Anne Krüger (Castrop-Rauxel)
  • Schatzmeisterin: Dr. Dorothea Dresenkamp (Oberhausen)
  • Schriftführerin: Rea Laskaris (Dorsten)
  • Beisitzerinnen: Antje Joest (Dortmund), Mechthild Kapsa-Blankenberg (Dortmund), Ursula Landskron (Dortmund), Dr. Susanne Schimanski (Essen), Claudia Schneiders (Dortmund)